AGB

§ 1 Vertragsabschluss

Sobald der/die Kunde/Kundin die von ihm in die Online-Eingabemaske vom Verschlag Verlag eingegebene Bestellung mittels Mausklick oder durch Bestätigen der „Enter“-Taste via E-Mail an den Verschlag Verlag schickt, kommt ein Vertrag unter Einschluss dieser AGB zwischen dem/der Käufer/Käuferin und dem Verschlag Verlag zustande. Der Vertrag ist spätestens dann zustande gekommen, wenn die E-Mail des/der Käufers/Käuferin die Schnittstelle des Verschlag Verlags passiert hat. Der/die Käufer/Käuferin kann Bestellungen ebenfalls per Telefon aufgeben. Der/die Kunde/Kundin akzeptiert, dass keine Auftragsbestätigung erfolgen muss.

§ 2 Widerrufsrecht

Ab Eingang der Ware bei dem/der Kunden/Kundin hat der/die Käufer/Käuferin bei jeder Bestellung 14 Tage die Gelegenheit, von seinem/Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen.

Dabei ist allerdings die kommentarlose Rücksendung oder die Verweigerung der Annahme der Ware nicht rechtens. In diesem Fall ist der/die Käufer/Käuferin dazu verpflichtet, in einer schriftlichen Erklärung den Grund für seine/ihre Widerrufung zu nennen. Dazu kann das >> Widerrufsformular verwendet werden. Der/die Kunde/Kundin hat die Kosten der Rücksendung zu tragen.

Sollte die Ware beschädigt gewesen sein oder der Fehler beim Verschlag Verlag liegen, wird das Porto anschließend erstattet.

§ 3 Falsche oder fehlerhafte Lieferung

Beschädigte oder nicht auftragsgemäße Waren sind vom Käufer/der Käuferin unter Bezeichnung der Ware, des Fehlers und unter Beifügung der Originalrechnung unverzüglich dem Verlag zu melden. Eine kommentarlose Rücksendung gilt nicht als Widerrufserklärung.

§ 4 Lieferfristen

Die Lieferzeiten betragen i.d.R. wenige Tage. Die Lieferung erfolgt an die angegebene Adresse. Der Verschlag Verlag ist zu Teillieferungen berechtigt. Treten Ereignisse ein, die die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang verlängern.

§ 5 Gefahrenhaftung und Eigentumsvorbehalt

Wird die Ware an eine Adresse außerhalb Leipzigs versendet, geht die Gefahr gemäß § 447 BGB auf den Käufer über, sobald die Sache dem Spediteur ausgehändigt wurde.

Gleiches gilt für Rücksendungen, bis zur Übergabe an den Verschlag Verlag.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur Zahlung aller Forderungen Eigentum des Verschlag Verlags. Zahlungen gelten als erfolgt, sobald der Verschlag Verlag über den Betrag verfügen kann.

§ 6 Zahlungsart

Der Betrag muss von dem/der Käufer/Käuferin per Überweisung (Vorkasse) oder Paypal bezahlt werden.

§ 7 Fälligkeit und Verzug

Der Kaufpreis ist sofort nach Erhalt der Rechnung und ohne Skontoabzug fällig (siege Buchpreisbindungsgesetz des LG Düsseldorf vom 29.10.2003, AZ: 340104/03). Es gilt das Buchungsdatum auf dem Konto des Verschlag Verlags. Zahlt der Käufer nicht unverzüglich, gerät er mit der ersten Mahnung vom Verschlag Verlag in Verzug.

§ 8 Datenschutz und Sicherheit

Die Kundendaten werden nur für die Geschäftsbeziehung mit dem Käufer verwendet.

§ 10 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort des Vertrags ist Halle/S., Gerichtsstand mit Kaufleuten und juristischen Personen ist ebenfalls Halle/S..

Es folg die Widerrufsbelehrung die Sie auch >> hier seperat einsehen können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verschlag Verlag UG (haftungsbeschränkt), Schwedenweg 9, 06120 Halle) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte >> Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.